Kreuzzug

Kreuzzug - Thriller von Marc Ritter Kreuzzug - Thriller von Marc Ritter

Auf dem höchsten Gipfel Deutschlands spielt mein erster Thriller "Kreuzzug" (Droemer, München).

 

"Kreuzzug" ist kein Hartinger-Buch und somit kein Kriminalroman wie "Josefibichl", er eröffnet eine neue Thriller-Schiene um den Berg-und Skifotografen Thien Hung Baumgartner. Wie Karl-Heinz "Gonzo" Hartinger ist Thien Hung Baumgartner ein waschechter Partenkirchner. Allerdings, wie man den beiden Vornamen ansieht, kein gebürtiger. Er ist als vietnamischischer Boat-People-Waise in den Siebzigern nach Deutschland gekommen und von einem einheimischen Ehepaar adoptiert worden. Aufgewachsen ist er wie ein Ureinheimischer - als Ministrant und Mitglied im Trachtenverein - und natürlich als fanatischer Skifahrer. Sein Job als Steilwandfotograf führt ihn in "Kreuzzug" auf die Zugspitze. Hier geschehen an einem Dreikönigstag dramatische Dinge. Und Thien ist mittendrin. Im wahrsten Sinne des Wortes: mittendrin im Berg ...

 

Um es kurz zu machen, hier die Schlüsselsätze zum Buch aus der Verlagsvorschau:

 

"Ein irrer Plan geht auf.
Attentäter sprengen den Tunnel der Zugspitzbahn. 
Der Zug: mittendrin.
Dann stürzt die Seilbahn ab.
5.000 Menschen auf dem Gipfel sind Geiseln.
BKA, Bundeswehr und CIA scheitern.

Doch niemand rechnet mit Thien Hung Baumgartner, der den Berg wie seine Westentasche kennt."

 

Neugierig geworden? Bestellungen nimmt jede Buchhandlung gerne entgegen! Natürlich auch die Kolleginnen und Kollegen von Amazon.

Den Thriller "Kreuzzug" gibt es auch als exklusives Audible-Hörbuch. Hier können Sie mehr darüber erfahren.